"Pfiad Enk"

 

Liebe Gäste, mia 3, Sabine, Sepp und da Beni, verabschieden uns zum 31.10.2020 von Euch, ganz ganz herzlichen Dank für Eure jahre(zehnte)lange Treue und Freundschaft, wir werden Euch sehr sehr vermissen - aber vielleicht sehen wir uns ja wieder---------- nämlich hier: 

 

wir nehmen eine neue Herausforderung an, haben uns im Bayerischen Wald, Gemeinde Mauth, nördlich von Freyung-Grafenau,  einen Bauernhof gekauft und freuen uns sehr auf diesen neuen Lebensabschnitt.

Momentan ist es nur für uns zum Wohnen, aber wir kehren als Eure Gastgeber zurück, wenn wir mit dem Errichten unserer gemütlichen Ferienhäuserl fertig sind.

Unsere HP hier, landhaussabine.de, bleibt noch so lange zur Info bestehen, bis wir mit unserem neuen Angebot fertig sind, wir werden Euch mit Bildern, Anekdoten, kleineren Lachsalven, wenn was überhaupt "ned hihaun wui" und evtl. kleinen Videos über den Fortschritt auf dem Laufenden halten.

Ebenso bleibt die email-Adresse, landhaus-sabine@web.de freigeschaltet.

 

Wir wünschen allen beste Gesundheit, alles alles Gute und "Pfiad Enk" in der Hoffnung auf ein Wiedersehen mit dem einen oder anderen,

 

herzlichst                                          Enka Sabine, da Sepp und insa Beni.........




Hallo meine Lieben,

ich weiß, es hat laaaaaaaaaaange gedauert, bis wir uns hier wieder melden, aber wir wollten erst dann wieder online sein, wenn wir "Großes" zu berichten haben, und als erstes Mal ein herzliches Dankeschön, dass Ihr alle so geduldig wart mit uns und jetzt viel Spaß beim Anschauen.

Nach unserem "Einzug" am 27.05.2020 wurde gleich 1. Mähaktion gestartet, Theresa und ich hatten da leider nur 3 Tage zur Übergabe Zeit, da ja am 30.05. die Corona-Sperre vorbei war, und wir wieder nach Wallgau zurückfuhren, um die Sommersaison bis Ende Oktober zu managen,   haben Sepp und Hannes haben den ganzen Sommer nur entrümpelt und entsorgt,Entrümpelungsaktionen ohne Ende, Heustock entleeren und vielen Zwischentaten.

 

 

 Und jetzt hier eine chronologische Foto- und Bilderübersicht, was die letzten Jahre so passiert ist und was sich bisher entwickelt hat.

Im Frühjahr ´21 ging´s dann für mich Wühlmaus endlich rund.......   vorm Pflanzen ging´s aber noch an´s Benges-Hecke machen für Theresa und mich, damit die Waudls Beni und Hippie auf sicherem Terrain waren.


Ich bin dann nach Hausübergabe vom "Landhaus Sabine" am 28.10.2020 ganz hier angekommen, Theresa nach Weihnachts-und Wintersaison am 01.04.2021. Endlich alles da, Menschen und Hunde angekommen und Wohlfühlcharakter kehrt ein.........

Für mich als "Gartenwahnsinnige" war natürlich das Gestalten von üppigen Blumenbeeten und ertragreichem Nutzgarten mal die wichtigste Tätigkeit. Da das Grundstück rund um Haus und Hof mehr oder weniger brach lag bzw. nur aus Wiese bestand, wurde als erstes mal kubikmeterweise Erde und Boden bewegt, um Blühflächen zu schaffen; schliesslich ging der Umzug von Wallgau hier her nicht ohne meine "Wallgauer Gartenschätze" von statten: insgesamt sind ca. 100 Pflanzen von klitzeklein bis riesengroß mit uns umgezogen, was den Männern ziemlich viel Verständnis abgerungen hat, immerhin waren es 2 Hänger voll bei 2 Fuhren !!!!


Für Winter 2021/22 hieß es dann jede Menge Holz hacken, damit wir den ganzen Winter heizen konnten, bei ca. 55 Ster haben wir dann aufgehört zu zählen. Puh........


2022 wurde dann der Hackschnitzelstadel gebaut, während auch die große Maschinenhalle mit neuer Hackschnitzelheizung errichtet wurde, ohne diese beiden Elemente wäre die weitere Entwicklung nicht möglich gewesen, da die alte Heizung nicht mehr zulässig war.


Natürlich sind auch Beni und Hippie mit dabei, dann hielten  Theresa´s Hühner der Rasse "Sachsen-Hühner" Einzug, eine vom Aussterben bedrohte Rasse, hatten mit Beni auch gleich einen Aufpasser mit dabei.

Neben Frau Kröte unter dem Stein fanden sich dann auch Dank offener Stalltüre die ersten Schwaiberl ein, deren Nachwuchs wunderbar gedieh.

September 2021 beehrte uns dann die kleine Miezl Leni mit ihrer Anwesenheit. Von einem Bekannten von Nachbars in Österreich mitten auf der Autobahn gefunden, fand sie ihren Weg zu uns und bereichert seitdem unseren Alltag mit ihren Kapriolen und ihrem seeeeehr eigenen Kopf.........

Die Hühnerschar wurde dann aufgestockt durch Ausbrüten von Wyandotteneiern und Eigennachzucht der "Sachsen", die Eier schmecken einfach nur phantastisch ...


 

2023 dann endlich nach langem Ringen die Baugenehmigung für unsere Ferienchalet "Inser Hof"; extrem lange gedauert, viele Widersprüchlichkeiten und so weiter, aber gut, jetzt "läufts".

September ´23  die gesamte Baufläche von 2000 m² vom Mutterboden (und wieder geschätze 3000 Steine) zu befreit, um dann bis Mitte Oktober noch die Fernwärme- und Wasserleitungen für die Chalets zu verlegen.......... dann hat uns der Winter eingebremst und da hieß es warten auf Frühjahr 2024. 

Es entstehen 4 separate Chalet-Häuser für 4 Personen mit je ca. 110 m² Wohnfläche,  im Erdgeschoss 1 Schlafzimmer,  großes Bad, sep. WC, Küche-Wohn-Ess-Bereich, im 1. Stock weitere Schlafgalerie für 2 Personen und Panoramasauna mit Ruheraum. 

Ein eigener, eingezäunter Garten sowie 3-Seiten-Sonnenterrasse und Parkplatz gehören natürlich auch mit dazu.

(Weitere Bilder, Pläne usw. kommen die nächsten Tage)

 


Pflichtinformation nach der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 des Europäischen Parlaments und Rats:

Link zur Homepage der Stelle für die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten der Europäischen Kommission: http://ec.europa.eu/consumers/odr/ - weiterführende Informationen stehen Ihnen dort voraussichtlich ab dem 15.02.2016 zur Verfügung

 

Sabine Mayr

Säumerweg 14

94151 Mauth - Zwölfhäuser

Telefon:(49) 8557 31 29 988

E-Mail: landhaus-sabine@web.de